Letty Wallbaum in Visselhövede nicht zu schlagen

Am vergangenen Wochenende waren Letty Wallbaum und It´s Wilma nicht zu schlagen. Keiner war in den A-Springen schneller unterwegs:

Sieg im A* m. steig. Anforderungen

Sieg im A* Punktespringen

Sieg im Mannschaftspringen der Kl. A*

 

Zevener siegreich auf WBO-Heimturnier

Auf unserem WBO-Tag am 13.05.2021 konnten auch unsere Vereinsmitglieder tolle Platzierungen und Siege erreiten:

Paula Viebrock siegt in einer Abteilung des Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp mit Flair v.H. Auch den Dressurreiter-WB können die beiden für sich entscheiden.

Lisa von Helldorff gewinnt den Dressur-WB mit Proud Smarty.

 

Nachwuchsreiter erfolgreich in Zeven

Auf unserem Pony-Turnier-Tag am 01.05.2021 gewinnt Lina Schütz mit Lord Felix eine Abteilung des Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp.

Am Pferde-Turnier-Tag am 02.05.2021 gewinnt Anna von Helldorff mit Lennox den Springreiter-WB.

 

Preis der Besten Springen Junioren: Platz vier für Hanna Schreyer

“Die ersten Medaillen beim Preis der Besten 2021 sind vergeben und Gold geht an zwei junge Damen: Naomi Himmelreich und Hanna Schreder gewinnen bei den Children und Junioren im Springen. Hanna Schreder (Regen/BAY) und Lakisha heißen die Gewinnerinnen im Preis der Besten Springen der Altersklasse Junioren (U18). Das Paar aus hat sich mit einem dritten Platz in der ersten und Rang zwei in der zweiten Wertung den Gesamtsieg in Warendorf gesichert. Platz vier bei den Junioren ging an eine Reiterin aus dem Pferdesportverband Hannover: Die Landesmeisterin 2020 – Hanna Schreyer mit Carpani.”

 

Link zur Meldung

https://www.psvhan.de/verband/newsticker/2438-preis-der-besten-springen-junioren-platz-vier-fuer-hanna-schreyer.html

An alle Vereinsmitglieder

Im Rahmen des Individualsports darf weiterhin geritten werden. Der Reitunterricht findet als Pferdebewegung mit Beaufsichtigung und Sicherheitsbegleitung des Trainers statt.
Unsere Schulpferde müssen aufgrund des Tierschutzes bewegt werden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich Corona bitten wir Folgendes zu beachten:

  • Beim Betreten und beim Verlassen der Anlage sind die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

 

  • Die Stallgasse, die Toilettenräume und die Hallen dürfen nur mit
    Mund-Nasen-Schutz betreten werden.

 

  • Beim Betreten und beim Verlassen der Anlage muss sich jeder in die Anwesenheitsliste eintragen.

 

  • Die Toilettenräume und die Vorräume dürfen nur einzeln betreten werden.

 

  • Auf die Abstandsvorschriften ist jederzeit zu achten.

 

  • Bitte die Anwesenheitszeiten auf ein Minimum reduzieren.

 

  • Es dürfen maximal vier Pferde pro Halle bewegt werden (200 m² pro Pferd als Richtwert). Diese Vorgabe gilt auf den Außenplätzen analog.

 

  • Die große Hallentür der alten Halle ist zur Belüftung während des Reitens dauerhaft offen zu halten. Die Halleneingangstür der neuen Halle ist während des Reitens dauerhaft offen zu halten.

 

  • Zuschauer in der Halle sind nicht gestattet! Für Minderjährige ist jeweils eine Begleitperson mit Maske erlaubt, jedoch ist der Aufenthalt während des Reitens in der Halle nicht gestattet.

 

  • Personen mit Krankheitssymptomen von Corona oder anderen ansteckenden Erkrankungen dürfen die Pferdesportanlage nicht betreten.

 

 

Alle weiteren Infos: siehe unter „Deutsche Reiterliche Vereinigung“ und dem Stichwort „Corona“.

Link „Corona Handlungsempfehlung der FN“:

https://www.pferd-aktuell.de/relaunch/assets/filePush.php?mimeType=application/pdf&fullPath=https://www.pferd-aktuell.de/relaunch/files/2/45/186/191/Handlungsempfehlungen_Individualsport_mit_Pferd_in_Vereinen_und_Betrieben_2112020.pdf

 

Lena Brandt und Moonshadow siegreich “durch den Ummel”

Am ersten Oktoberwochenende ist Lena Brandt mit ihrem Pony Moonshadow in Ostereistedt bei dem Distanzritt “Durch den Ummel” an den Start gegangen. Es galt hierbei insgesamt 130 km (!) an zwei Tagen zurückzulegen und dies in optimaler körperlicher Verfassung des Ponys und bei gleichmäßigem Tempo.

Lena und Moonshadow konnten die Strecke nicht nur in kürzester Zeit sondern auch im perfekten gesundheitlichen Zustand zurücklegen und haben sich somit die goldene Schleife gesichert.

Außerdem wurde Moonshadow auf Grund seiner einwandfreien körperlichen Verfassung und seiner schnellen “recovery time” von den Tierärzten zum “Best Condition” ausgezeichnet.