Celina Weis erfolgreich mit zwei Ponys beim Bundeschampionat der Freizeitpferde 2022

Am Sonntag, den 25.09.2022 waren Celina Weis und ihre Ponys Vivaldi und Fantasie erfolgreich beim bundesweiten Championat des Freizeitpferdes /-ponys in Hannover unterwegs. Bei diesem Championat müssen sich die Reiter mit ihren Pferden / Ponys fünf Teilprüfungen stellen. Insgesamt werden acht Wertnoten vergeben, wobei zwei Teilprüfungen doppelt gewertet werden.

Die offenen Abteilung wurden noch einmal nach Alter der Pferde / Ponys getrennt.

Mit Vivaldi ging Celina in der Abteilung der Pferde / Ponys 13-jährig und älter an den Start. Insbesondere in der “Gehorsamkeitsaufgabe” (10,0), im “Geländeritt / Verhalten i.d. Gruppe” (9,0) und im “Geländespringen” (9,5) überzeugen. Am Ende hieß es für Celina Weis und Vivaldi Platz 2. Sie mussten sich nur einem Hannoveraner Großpferd geschlagen geben.

Mit Fantasie starteten sie in der Abteilung der Pferde / Ponys 12-jährig und jünger. Hier konnten die beiden insbesondere im “Fremdreitertest” (8,5), in der “Gehorsamkeitsaufgabe” (9,5) und bei dem “Geländeritt / Verhalten i.d. Gruppe (10,0) überzeugen. Mit Platz 3 mussten sie sich auch hier nur zwei Großpferden geschlagen geben.

In der Abteilung der Pferde / Ponys 12-jährig und jünger ging auch Malin Müller mit ihrem Pony Charity an den Start. Die beiden konnten sich am Ende über Platz 10 und vor allem über eine 10,0 in der Gehorsamkeitsaufgabe freuen.

Eine ausführliche Beschreibung und alle Ergebnisse gibt es hier:

https://www.pferd-aktuell.de/freizeitpferdechampionat

Zevener Reiterinnern erfolgreich auf hauseigenen WBO-Tag

Am 28.08.2022 fand bei uns auf der Anlage ein WBO-Tag statt. Auch die Zevener Reiter konnten tolle Platzierungen erreiten. Alle Ergebnisse finden sie hier: WBO Turnier Zeven (equi-score.de)

Auch der ein oder andere Sieg konnte ich Zeven bleiben:

Pia Simon mit Vivaldi gewinnen mit einer 8,0 den Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp. Ein weiterer 3. Platz im GeschicklichkeitsWB reichte aus um sich auch in der Kombi-Wertung den Sieg zu sichern.

Anna von Helldorff gewinnt mit Vespucci den SpringreiterWB und den StilspringWB.

Malin Müller und Charity konnten sich mit einem 2. Platz im SpringreiterWB und einem 4. Platz im DressurreiterWB ebenfalls den Sieg in der Kombiwertung sichern.