Nachträgliche EM-Titel für deutsche U21-Reiter

Die deutschen Springreiter der Altersklasse Junge Reiter (U21) erhalten nachträglich Team- und Einzelgold der Nachwuchs-Europameisterschaften 2018 in Fontainebleau/FRA.

Grund dafür ist eine positive Medikationskontrolle bei einem britischen Pferd.

Mylen Kruse vom Reitverein Zeven war im Team und hat damit die Goldmedaille für die Teamleistung erhalten.

Mehr dazu unter

https://www.psvhan.de/verband/newsticker/1243-springen-nachtraegliche-em-titel-fuer-deutsche-u21-reiter.html