Annabel Kriete gewinnt die Kreismeisterschaft Fahren mit Zweispänner

In Ebersdorf fanden am vergangenen Wochenende die Kreismeisterschaften im Bereich Fahren statt.

Die erst zwölfjährige Annabel Kriete konnte in der Klasse Zweispänner die Kreismeisterschaft für sich entscheiden und holte somit Gold.

In den Einzelwertungen gewann sie in der Dressur, im Kegelfahren hatte sie null Fehler, in der Geländeprüfung war sie Zweite – somit war sie in der Gesamtwertung der Kombiprüfung auf dem zweiten Platz.

Sieg für die Zevener Mannschaft im Dreikampf

Auch in diesem Jahr ging die Zevener Mannschaft als die Jüngste bei den Kreismeisterschaften des KRV Verden im Vierkampf an den Start. Bereits nach dem ersten Wettbewerbstag (Laufen und Schwimmen), hatten sich unsere Nachwuchsreiter Mette Demmler, Celina Weis, Lilli und Lisa von Helldorff mit dem vorläufig 2. Platz in der Mannschaftswertung in eine komfortable Ausgangssituation gebracht.
Nach einer erfolgreich absolvierten Dressur mit den Bestnoten am zweiten Wettbewerbstag konnten sich die vier in der Kategorie Dreikampf (Laufen, Schwimmen- Dressurreiter-WB) die goldene Schleife in der Mannschaftswertung sichern.
In der Einzelwertung (20 Starter) holten sich die Mädels die Plätze 3, 4 und 5. Mette Demmler wurde für die beste Dressurnote (7,8) ausgezeichnet.

Einzelwertung:
Mette Demmler = Platz 3 (3.138 Punkte)
Celina Weis = Platz 4 (3.136 Punkte)
Lilli von Helldorff = Platz 5 (3.077 Punkte)
Lisa von Helldorff = Platz 13 (2.794 Punkte)

Vivaldi ist neuer Vize-Bundes-Champion der Freizeitpferde / -ponys 2018

Am vergangenen Samstag ist Tanja Weis mit Vivaldi beim bundesweiten Championat der Freizeitpferde und -ponys in Verden an den Start gegangen. Insgesamt mussten fünf Teilprüfungen absolviert werden. Es wurden acht Wertnoten vergeben. Zwei Teilprüfungen wurden in der Beurteilung am Ende doppelt gewichtet. Zu den Prüfungen gehört eine Rittigkeitsaufgabe auf dem Viereck, ein Fremdreitertest, die Überprüfung der Grundgangarten, ein Gruppengeländeritt mit Einzel-Geländespringen und eine Gehorsamkeitsaufgabe, bei der unter anderem durch ein Stangenlabyrinth und über eine Plane geritten werden muss. Am Ende musste sich Vivaldi mit gerade einmal 0,2 Punkten Rückstand lediglich dem diesjährigen Sieger geschlagen geben und wurde somit Vize-Bundes-Champion der Freizeitpferde und -ponys 2018.

Rittigkeitsaufgabe: 7,3
Fremdreitertest (x2): 7,5
Gehorsamkeitsaufgabe (x2): 10,0
GGA Schritt: 7,0
GGA Trab: 7,5
GGA Galopp: 7,5
Geländeritt / Verhalten i.d. Gruppe: 10,0
Geländespringen: 9,5

Alle Ergebnisse finden Sie hier (Verlinkung auf https://www.pferd-aktuell.de/freizeitpferdechampionat)