Blutige Finger und Augensuppe

In unserem Reiterstübchen war kürzlich mächtig was los, denn wir hatten zum Helloween eingeladen. Den ganzen Tag wurde gebastelt, gemalt , gespielt und genascht. Gruselig: Es gab “blutige Finger”, “Augensuppe”, Spinnen und Skelette.

Tanja Weiß  und Fehmke Reitmann, hatte sich wirklich tolles einfallen lassen und mit ein paar Helfern, Kürbisse ausgehöhlt und Waffeln gebacken um mit den Kids einen unvergesslichen Tag zuverbringen. 

13 Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren nahmen dran Teil. Getreu dem Motto “Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung” steht bereits der nächste Termin im Haus. Das Weihnachtsreiten findet am 14.12 statt. Dargestellt wird das Märchen “Frau Holle”.