Gold und Bronze bei den Landesmeisterschaften für Hanna Schreyer und Michelle Mielke

Bei den Landesmeisterschaften in Verden gewann Hanna Schreyer die Goldmedaille bei den Spingreitern / Junioren und wurde damit Landesmeisterin.

Michelle Mielke gewann Bronze bei den jungen Reitern.

 

Die Ergebnisse im Detail:

Junioren Springen

Gold: Hanna Schreyer/ Carpani (RV Zeven)
Silber: Lasse Nölting/ Carandache (RFV Isernhagen)
Bronze: Thies Johannsen/ Classina (RFV Estetal)

 

Junge Reiter Springen

Gold: Antonia Neuburg/ Diablotin Copine G (RFV Wunstorf)
Silber: Luisa Bartholdt/ Laceful (RFV Echem Scharnebeck)
Bronze: Michelle Mielke/ Cosimo (RV Zeven)



Mehr dazu unter https://www.psvhan.de/verband/newsticker/1548-ha-lt-2019-sieben-landesmeister-dressur-und-springen-u21-gekuert.html

 

Finale des LINDEMANN NACHWUCHS CUP´S: 4. Platz für Celina Weis und Vivaldi

Am vergangenen Wochenende fand in Wohlesbostel das Finale des in diesem Jahr erstmals ausgetragenen LINDEMANN NACHWUCHS CUP statt.

Bereits auf den Turnieren in Fredenbeck und Stade konnten die Teilnehmer Punkte für die Final-Teilnahme sammeln. Hierzu mussten bei jeder Qualifikation, jeweils mit dem selben Pferd / Pony, eine E-Dressur und ein E-Springen absolviert werden. Die 20 punktbesten Pferd/Reiter-Paare konnten sich für das Finale qualifiziert. Die 10 punktbesten Finalisten fahren zu einem offenen Training und Treffen zu Ingrid Klimke.

Sowohl Letty Wallbaum und Hilton als auch Celina Weis und Vivaldi konnten in bei den beiden Qualifikationsveranstaltungen ausreichend Punkte sammeln und sich für das Finale qualifizieren.

Im Finale konnten sich Celina Weis und Vivaldi dann mit einem 4. Platz im E-Springen und einem 5. Platz in der E-Dressur den 4. Platz in der Final-Gesamtwertung sichern.

Auch Letty Wallbaum darf sich über ein Treffen mit Ingrid Klimke freuen und ist am 08.10.2019 bei der Fahrt nach Münster dabei.

Sieg für Letty Wallbaum in der E-Dressur

Auf dem Turnier in Kuhstedt siegte Letty Wallbaum in der E-Dressur.

Im E-Springen belegte sie den vierten Platz und konnte sich somit den Sieg in der Kombiwertung sichern.